Stuttgarter Ballett Blog


Hinterlasse einen Kommentar

Japan / November 2018 (Tag 16)

Der erste Tag in der Sunpalace Hall hier in Fukuoka ist für alle Beteiligten ein sehr arbeitsintensiver: im relativ kleinen Ballettsaal wird geprobt, Kostüme werden ausgeladen, gebügelt und aufgehangen, die Maske baut ihre Räumlichkeiten und die Technik in konzentrierter Windeseile das große Bühnenbild auf, die Beleuchtung hängt und prüft Scheinwerfer, die Tonabteilung bespricht sich mit den japanischen Kollegen vor Ort. 48 Stunden nach Ankunft in Fukuoka wird die Vorstellung stattfinden. Das gelingt nur mit hoch professioneller Arbeit, Teamwork und natürlich mit der hervorragenden Unterstützung der japanischen Kollegen.

Fotos: Roman Novitzky