Stuttgarter Ballett Blog


Hinterlasse einen Kommentar

E-MAIL AUS… ROM (FRIEDEMANN VOGEL)

Friedemann Vogel und Eleonora Abbagnato, © Yasuko Kageyama / TOR

Hallo aus Rom!

Es ist eine große Freude, wieder hier zu sein und das zweite Jahr infolge mit dem Rom Opera Ballet zu arbeiten! Dieses Mal werde ich Chevalier de Grieux aus Kenneth MacMillans wunderschöner Tragödie Manon tanzen, zusammen mit Eleonora Abbagnato, der Künstlerischen Leiterin des Rom Opera Ballet und ehemalige Ètoile der Pariser Oper. Es ist eine Weile her, seitdem Eleonora und ich gemeinsam auf der Bühne standen, weshalb ich mich umso mehr darauf freue, drei Vorstellungen am 25., 27. und 29. Mai mit ihr im schönen Teatro Costanzi zu tanzen.

Alles Liebe aus Rom
Friedemann

Advertisements


Hinterlasse einen Kommentar

EMAIL AUS … ROM (FRIEDEMANN VOGEL)

Svetlana Zakharova und Friedemann Vogel in "Giselle"

Svetlana Zakharova und Friedemann Vogel in Giselle, Foto: Silvia Lelli

Liebe Stuttgarter Ballett-Freunde,

derzeit bin ich in Rom und tanze Giselle (in der Choreographie von Patrice Bart) mit dem Ballett der Römischen Oper – unter freiem Himmel an den Caracalla Thermen! Meine Partnerin ist Svetlana Zakharova, eine Erste Solistin des Bolschoi Balletts. Dies ist das erste Mal, dass wir zusammen tanzen und es ist sehr, sehr schön mit Ihr! Sowieso ist es traumhaft, im Mondschein Giselle zu tanzen, vor allem den zweiten Akt mit seinen gespenstischen Willis.

Ich schwelge also hier in Rom noch einige Tage in Romantik, aber danach freue mich auf meine Rückkehr nach Stuttgart und meine Auftritte als Lenski in Crankos Onegin, eine meiner Lieblingsrollen.

Arrivederci!
Euer Friedemann