Stuttgarter Ballett Blog


Hinterlasse einen Kommentar

EMAIL AUS … NEW YORK (FABIO ADORISIO)

Fabio Adorisio und die Komponistin Nicky Sohn in New York, Foto: privat

Fabio Adorisio und die Komponistin Nicky Sohn in New York, Foto: privat

Hallo zusammen!

Ich schreibe euch aus New York, wo ich gerade ein neues Stück für das New York Choreographic Institute kreiere. Die erste Woche ist schon um, in der wir an dem Stück gearbeitet haben und bisher war sie sehr inspirierend, auch dank der sechs großartigen Tänzer des New York City Ballet, für die ich das Stück kreiere!

Ich freue mich auch sehr, mit Nicky Sohn zusammenarbeiten zu können, sie ist Absolventin der Julliard School und hat die wunderschöne Musik komponiert, die ich für das Stück verwende und die bei den Vorstellungen live gespielt werden wird.

Die Premiere ist am Freitag, 17. März mit einer Doppelvorstellung und ich freue mich schon sehr darauf das fertige Stück präsentieren zu können!

Ich werde pünktlich in Stuttgart zurück sein, für die Premiere des Ballettabends NACHTSTÜCKE am 24. März, bei der ich in Edward Clus Ssss… tanze werde.

Ich hoffe, euch geht es gut und schicke alles Liebe aus dem Big Apple!

Fabio


Hinterlasse einen Kommentar

EMAIL AUS … NEW YORK (FRIEDEMANN VOGEL)

Friedemann Vogel mit Alina Cojocaru, Foto: Sila Avvakum

Friedemann Vogel mit Alina Cojocaru, Foto: Sila Avvakum

Liebe Freunde in Stuttgart!

Ich sende euch Grüße aus New York! Seit dem Wochenende bin ich hier und probe mit Alina Cojocaru für meine Premiere als Armand in Sir Frederic Ashtons Ballett  Marguerite und Armand. Das Stück ist ein wunderschöner erzählender Einakter, der wie Die Kameliendame auf dem Roman von Alexandre Dumas basiert. Ashton hat das Stück für die Ballettstars Margot Fonteyn und Rudolf Nureyev kreiert und es ist eine Ehre für uns, dieses nur selten aufgeführte Stück nun ebenfalls tanzen zu dürfen.

Wir werden es bei zwei Vorstellungen im Rahmen des Fall for Dance Festivals heute und morgen Abend im New York City Center tanzen und freuen uns schon sehr!

Liebe Grüße nach Stuttgart

Euer Friedemann


Ein Kommentar

EMAIL AUS … NEW YORK (KATARZYNA KOZIELSKA UND DANIEL CAMARGO)

Katarzyna Kozielska und Daniel Camargo nach der YAGP Gala in New York, Foto: privat

Katarzyna Kozielska und Daniel Camargo nach der YAGP Gala in New York, Foto: privat

An unser liebes Publikum und unsere Fans,

wir schreiben euch aus der „BAM“, der Brooklyn Academy of Music in New York! Daniel hat hier bei der Gala des Youth America Grand Prix „Stars of today meet stars of tomorrow“ das Solo Firebreather getanzt, das ich für ihn choreographiert habe, und den Pas de Deux aus Diana und Actaeon mit einer Solistin vom American Ballet Theatre.

Wie ihr auf dem Foto sehen könnt, sind wir bereits in den Party-Teil des Abends übergegangen, denn Daniel ist gerade fertig mit der Vorstellung. Die Gala war toll und die Zuschauer waren begeistert. Am 29. April wird sie nochmal aufgeführt – also falls einer von euch Stuttgartern gerade in New York sein sollte, kommt vorbei! Wir freuen uns!!!

Alles liebe,

Katarzyna und Daniel


Ein Kommentar

EMAIL AUS … NEW YORK (FRIEDEMANN VOGEL)

Friedemann Vogel in Die Kameliendame

Friedemann Vogel in Die Kameliendame

Hallo ihr Lieben!

Ich bin im „Big Apple“ und freue mich total, wieder hier zu sein. Heute Abend tanze ich bei der Gala World Ballet Stars im Lincoln Center. Ich tanze den letzten Pas de deux aus John Neumeiers Kameliendame – zusammen mit Alina Cojocaru. Alina hat diese Gala selbst zusammengestellt und hat viele tolle Tänzer eingeladen, mit denen ich mich freue, wieder auf der Bühne zu stehen … dabei sind zum Beispiel Tamara Rojo, Daniil Simkin, Ulyana Lopatkina und natürlich Johan Kobborg.

Wir sehen uns hoffentlich bald in Stuttgart in Dornröschen!

Alles liebe,

Friedemann


Hinterlasse einen Kommentar

EMAIL AUS … NEW YORK (KATARZYNA KOZIELSKA)

Probe zu "As Yet, Not Named" in New York

Probe zu As Yet, Not Named in New York, Foto: privat

Hallo an alle in Stuttgart!

Ich bin in New York und kreiere gerade ein neues Stück für Ballet Next. Die Uraufführung wird in der Brooklyn Academy of Music stattfinden, was für mich eine große Ehre ist. Ich arbeite hier mit wunderbaren Tänzern: Michele Wiles (sie war Erste Solistin des American Ballet Theatre), Georgina Pazcoguin (sie ist Solistin beim New York City Ballet), Kristie Latham und Jesus Pastor sowie Jens Weber (der in Monte Carlo getanzt hat). Außerdem arbeite ich noch mit Tiffany Mangulabnan und Abigail Simon, die in der zweiten Vorstellung tanzen werden.

Überhaupt ist alles hier schon jetzt eine großartige Erfahrung. Hier in New York passieren so viele Dinge – es ist total verrückt und ich sammle viele neue Ideen. Ich beginne sogar anders zu denken. Meine Bewegungen spiegeln wider, was ich hier jeden Tag erlebe (sogar für mich ist es verblüffend, wie sehr ich mich verändert habe).

Wie auch immer: Ich vermisse mein Zuhause (Stuttgart), meinen Mann, meine Tochter und natürlich meine zweite Familie – das Stuttgarter Ballett!

Obwohl ich tue, was ich liebe, stimmt es mich traurig, nicht bei der anstehenden Premiere von MEISTERWERKE dabei sein zu können. Ich bin mir sicher, dass es großartig wird!
Toi Toi Toi an alle!!!

Bis bald!
Katarzyna