Stuttgarter Ballett Blog


Hinterlasse einen Kommentar

EMAIL AUS … NEAPEL (ALICIA AMATRIAIN)

Alicia Amatriain auf der Bühne des Teatro di San Carlo  in Neapel, Foto: privat

Alicia Amatriain auf der Bühne des Teatro di San Carlo in Neapel, Foto: privat

Liebe Stuttgarter,

ich bin seit letzten Mittwoch in Neapel und genieße die wunderbare italienischen Sonne und das großartige Essen hier. Aber natürlich bin ich vor allem hergekommen, um zu arbeiten :)

Ich habe hier im wunderschönen Teatro di San Carlo für die Uraufführung von Gianluca Schiavonis Alice im Wunderland geprobt, die Premiere war gestern Abend – und morgen freue ich mich auf die zweite Vorstellung!

Ich hatte so eine schöne Woche hier! Die Tänzer sind so warmherzig, dass wir in kurzer Zeit wie zu einer Familie geworden sind :) Es war also tatsächlich wie ein „Abenteuer im Wunderland“!

Aber ich freue mich schon, euch auch bald wieder zu sehen!

Viele Küsse aus Italien

eure Alicia

 

Advertisements


Hinterlasse einen Kommentar

EMAIL AUS … LONDON (ROBERT ROBINSON)

Grüße aus London!

Robert Robinson, Foto: Carlos Quezada

Robert Robinson, Foto: Carlos Quezada

Ich bin gerade angekommen und habe jetzt eine Probe vor der Vorstellung morgen Abend im London Palladium.

Ich freue mich schon sehr hier aufzutreten, zum 100sten Geburtstag von Dame Vera Lynn, mit einem fantastischen Programm und ich hatte auch schon die Möglichkeit ein paar alte Freunde wiederzusehen. Ich werde morgen ein neues Stück von Marco Goecke tanzen, das er extra für diesen Abend kreiert hat.

Es ist immer ein komisches Gefühl zurück nach England zu kommen, mir kommt es vor als betrete ich das Land als ein Fremder. Aber mir gefallen der geschäftige Lebensstil und das Tempo, das die Stadt einem vorgibt. Es ist ein Ort, der mich zum Nachdenken anregt, obwohl ich das gleichzeitig schwierig finde, wenn um mich herum so viel los ist. Hier merkt man wirklich, wie komfortabel die Lebens- und Arbeitssituation in Stuttgart wirklich ist.

Ich wünsche allen in Stuttgart ein wunderbares Wochenende!

Euer Robert

x


Hinterlasse einen Kommentar

EMAIL AUS … NEW YORK (FABIO ADORISIO)

Fabio Adorisio und die Komponistin Nicky Sohn in New York, Foto: privat

Fabio Adorisio und die Komponistin Nicky Sohn in New York, Foto: privat

Hallo zusammen!

Ich schreibe euch aus New York, wo ich gerade ein neues Stück für das New York Choreographic Institute kreiere. Die erste Woche ist schon um, in der wir an dem Stück gearbeitet haben und bisher war sie sehr inspirierend, auch dank der sechs großartigen Tänzer des New York City Ballet, für die ich das Stück kreiere!

Ich freue mich auch sehr, mit Nicky Sohn zusammenarbeiten zu können, sie ist Absolventin der Julliard School und hat die wunderschöne Musik komponiert, die ich für das Stück verwende und die bei den Vorstellungen live gespielt werden wird.

Die Premiere ist am Freitag, 17. März mit einer Doppelvorstellung und ich freue mich schon sehr darauf das fertige Stück präsentieren zu können!

Ich werde pünktlich in Stuttgart zurück sein, für die Premiere des Ballettabends NACHTSTÜCKE am 24. März, bei der ich in Edward Clus Ssss… tanze werde.

Ich hoffe, euch geht es gut und schicke alles Liebe aus dem Big Apple!

Fabio


Ein Kommentar

EMAIL AUS … MAINZ (LOUIS STIENS)

Hallo ihr Lieben,

Louis Stiens schickt Grüße aus Mainz, Foto: privat

Louis Stiens schickt Grüße aus Mainz, Foto: privat

ich melde mich aus Mainz, wo die Ballett Company von Stephen Dellatre meine Choreographie MatchBox zur Erstaufführung außerhalb Stuttgarts bringen wird. Der eine oder andere kann sich vielleicht noch an diese kleine Arbeit mit den Tänzerinnen und Tänzern des Stuttgarter Balletts erinnern, sie wurde zum Porsche Tennis Grand Prix 2015 auf dem Court der Porsche Arena uraufgeführt und kann im Internet begutachtet werden. Damals hatte ich die Idee, zwei Ballerinen auf Spitze tanzend in die Arena zu schicken, umringt von ihren männlichen Kollegen und Teamgenossen. Die Spitzenschuhe waren aufgrund des eher tanz-untauglichen Bodenbelags nach jeder Vorstellung hin, was dieses Mal in Mainz wohl hoffentlich nicht der Fall sein wird. Die Herren tanzen zwar noch in Turnschuhen und die Damen auf Spitze, die Arena und der Trubel bleiben allerdings aus. Vielleicht nicht ganz, denn heute schaue ich mir noch die letzten Proben mit Licht und Kostüm an, bevor ich dann morgen die sechs wirklich hinreißenden Mainzer Tänzerinnen und Tänzer in ihre Kammerspiel-Arena schicke.

Sobald ich zurück bin geht es dann weiter mit Krabat, dem Ballettabend VERFÜHRUNG! und der Arbeit an meiner zweiten Auftragsarbeit für den anstehenden Ballettabend NACHSTÜCKE. Ich hoffe euch geht es gut und ihr kommt alle zur Premiere am 24. März 2017! Lasst uns den Frühling mit offenem Herz begrüßen!

Grüße,

louis  *+*


Hinterlasse einen Kommentar

EMAIL AUS … LONDON (ELISA BADENES)

Selfie-Time: Elisa Badenes und Cesar Corrales

Selfie-Time: Elisa Badenes und Cesar Corrales

Liebes Stuttgarter Ballett und liebe Freunde zuhause!

Nach der großartigen Wiederaufnahme von Krabat bin ich in den Flieger nach London gestiegen. Ich wurde eingeladen, um hier mit dem English National Ballet Mary Skeapings Giselle zu tanzen. Meine erste Vorstellung war am Mittwoch, die nächste ist am Sonntag und danach bin ich auch schon wieder zurück in Stuttgart für die Premiere von VERFÜHRUNG! :)

Die erste Vorstellung hier in London ist sehr gut gelaufen und ich genieße die Zeit hier, mit den Tänzern und dem Team des ENB und meinem tollen Partner Cesar Corrales. Ich hoffe, euch allen in Stuttgart geht es gut und kann es gar nicht abwarten, bis wir uns wiedersehen!

Viele Küsse aus London,

Elisa