Stuttgarter Ballett Blog


Hinterlasse einen Kommentar

Lass dich verführen! // FAUN

Was passiert heute im Ballettsaal? Schaut selbst: Elisa Badenes und Pablo von Sternenfels proben Sidi Larbi Cherkaouis Faun. Auch an den anderen Stücken wird weiterhin eifrig geprobt … davon bald mehr :)


Hinterlasse einen Kommentar

EMAIL AUS … LONDON (ELISA BADENES)

Selfie-Time: Elisa Badenes und Cesar Corrales

Selfie-Time: Elisa Badenes und Cesar Corrales

Liebes Stuttgarter Ballett und liebe Freunde zuhause!

Nach der großartigen Wiederaufnahme von Krabat bin ich in den Flieger nach London gestiegen. Ich wurde eingeladen, um hier mit dem English National Ballet Mary Skeapings Giselle zu tanzen. Meine erste Vorstellung war am Mittwoch, die nächste ist am Sonntag und danach bin ich auch schon wieder zurück in Stuttgart für die Premiere von VERFÜHRUNG! :)

Die erste Vorstellung hier in London ist sehr gut gelaufen und ich genieße die Zeit hier, mit den Tänzern und dem Team des ENB und meinem tollen Partner Cesar Corrales. Ich hoffe, euch allen in Stuttgart geht es gut und kann es gar nicht abwarten, bis wir uns wiedersehen!

Viele Küsse aus London,

Elisa


Hinterlasse einen Kommentar

Lass dich verführen! // FAUN

1912 brachte Vaslav Nijinsky sein Skandal-Ballett L’Après-midi d’un faune auf die Bühne. Fast 100 Jahre später kreierte Sidi Larbi Cherkaoui seinen Pas de deux Faun, in dem sich eine Tänzerin und ein Tänzer als Faun und Nymphe in einem spielerisch naiven und zugleich sinnlichen Tanz einander annähern. Also: Wer verführt hier wen? Wir freuen uns schon auf die Stuttgarter Erstaufführung von Faun am 3. Februar … hier ein paar Einblicke in die Probe mit Elisa Badenes und Pablo von Sternenfels:


Hinterlasse einen Kommentar

CHINA // OKTOBER 2016 (Tag 11)

Hier einige Fotos vom gestrigen Tag und unserer ersten Vorstellung in Beijing auf dieser Tour … :)


Ein Kommentar

CHINA // OKTOBER 2016 (Tag 6)

Die Zeit vergeht so schnell … Heute ist schon unser letzer Tag in Shanghai – und zum ersten Mal seit unserer Ankunft scheint sogar ein bisschen die Sonne! Bei der Vorstellung gestern Abend gab es ein paar Debüts zu erleben, die – wie alle anderen auch!!! – vom Publikum mit großem Applaus gewürdigt wurden: David Moore tanzte zum ersten Mal den Romeo, Adhonay Soares da Silva stand zum ersten Mal in der Rolle des Benvolio auf der Bühne und im Orchestergraben gab Alina Godunov ihr Debüt als Dirigentin. Aber seht selbst …