Stuttgarter Ballett Blog


Hinterlasse einen Kommentar

27. Juni 2001: Junge Choreographen

HEUTE VOR 19 JAHREN landeten gleich mehrere Künstler bei dem Junge Choreographen-Abend der Noverre-Gesellschaft einen Volltreffer. Der heutige Ballettmeister des Stuttgarter Balletts Rolando D’Alesio schuf bei der Nachwuchsplattform am 27. Juni 2001 Come neve al sole für Bridget Breiner und Friedemann Vogel, was später bei zahlreichen Galas für Pärchen-Spannung sorgte. Weitere erfolgreiche Pas de deux steuerten Alejandro Cerrudo und Peter Quanz mit Beige and Brown bzw. La route des rencontres bei. Doch denkwürdig wurde der Abend vor allem durch Chicks von Marco Goecke. Der junge Wuppertaler präsentierte dem Stuttgarter Publikum erstmalig seine ungewöhnliche Ästhetik, mit der er zuvor anderenorts vergeblich auf Resonanz gehofft hatte. In Stuttgart jedoch erkannte der damalige Ballettintendant Reid Anderson in der fiebrigen Tanzsprache Talent. Goecke öffnete sich das Tor zum Choreographieren und über die kommenden Jahre verfeinerte er als Hauschoreograph der Compagnie seinen Stil. Für alle drei Künstler wurde Noverre zum Sprungbrett in die internationale Tanzwelt.

Marco Goecke © Carlos Quezada


Hinterlasse einen Kommentar

Lass dich verführen! // PREMIERE

Heute Abend ist es soweit – dann öffnet sich der Vorhang zur Premiere von VERFÜHRUNG!

Freut euch auf Katarzyna Kozielskas Dark Glow  …

… Sidi Larbi Cherkaouis Faun …

… Marco Goeckes Le Spectre de la Rose …

… und Maurice Béjarts Bolero!

Friedemann Vogel bei der Probe zu Maurice Béjarts Bolero, Foto: Roman Novitzky

Friedemann Vogel bei der Probe zu Maurice Béjarts Bolero, Foto: Roman Novitzky


Hinterlasse einen Kommentar

Lass dich verführen! // BOLERO

Nicht nur Friedemann Vogel probt im Moment Maurice Béjarts Bolero. Auch unsere Erste Solistin Alicia Amatriain wird die verführerische Hauptrolle in dem Ballett tanzen … am 23., 27. und 28. Februar 2017 (Änderungen vorbehalten …). Bis zu ihren Vorstellungen müsst ihr also noch ein wenig warten, aber hier ist schonmal ein kleiner Vorgeschmack:


Hinterlasse einen Kommentar

Lass dich verführen! // LE SPECTRE DE LA ROSE

Nicht wundern, wenn ihr heute im Probentagebuch auf den Fotos von Le Spectre de la Rose immer nur eine Dame seht, statt den männlichen „Rosengeist“: In Marco Goeckes Spectre gibt es nämlich einen starken weiblichen Gegenpart dazu. Hier auf den Fotos seht ihr unsere Halbsolistin Agnes Su, die die Rolle probt:


Ein Kommentar

Lass dich verführen! // FAUN

Haben wir euch eigentlich schon mit unserer Gast-Ballettmeisterin Daisy Philps bekannt gemacht? Sie studiert mit unseren Tänzern Sidi Larbi Cherkaouis Faun ein. Zusammen mit dem Tänzer James O’Hara ist sie die Original-Besetzung dieses Stücks. Wir freuen uns sehr, dass sie da ist!