Stuttgarter Ballett Blog

RN1_2759

Hinterlasse einen Kommentar

Im zweiten Akt von Onegin zeigt sich das ganze Genie John Crankos: um die eher einfache Gesellschaft vom Land darzustellen, in der sich Tatjana bewegt, hat er eine Gruppe älterer Verwandter und Freunde eingebunden, die über alle Vorkommnisse auf der Feier tratschen. Die Rollen sind ein wichtiger Bestandteil des zweiten Akts – Cranko gehört zu einen der ersten Choreographen, die alle Altersgruppen auf der Bühne dargestellt haben. Die TänzerInnen des Stuttgarter Balletts geben in diesen Rollen alles, hier mit Joana Romaneiro, Louis Stiens, Elisa Ghisalberti, Alessandro Giaquinto, Melinda Witham, Martino Semenzato, Sonia Santiago, Adrian Oldenburger, Martina Marin

Trackbacks nicht möglich, Du kannst aber einen Kommentar schreiben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s