Stuttgarter Ballett Blog

EMAIL AUS … MONTE CARLO (MARCO GOECKE)

Hinterlasse einen Kommentar

Marco Goecke am Strand in Monte Carlo, Foto: privat

Marco Goecke am Strand in Monte Carlo, Foto: privat

Liebe Stuttgarter!

Eine Woche vor der Premiere. Morgens wache ich auf und es gibt diese Schrecksekunde, die mir sagt „ich muss ja ein Stück machen“. Dann gibt es nur noch das Studio, wo ich hinauflaufe, wie eine Mutter, die ihre Kinder am Bahnsteig vergessen hat.

Vor ein paar Wochen habe ich eine CD gefunden, die ich, als ich damals nach Stuttgart kam, in Köln gekauft hatte, nun völlig zerkratzt, noch mit einem DM-Preisschild. Für mein Stück Chicks hatte ich damals ein Cellostück von Pēteris Vasks benutzt. Ich verwende es heute wieder und noch einige andere Cellostücke von dieser alten CD.

Gestern kam Mischa Soloviev in die Probe, er tanzt ja jetzt in Nizza. Eine große Freude, schließlich war er einer meiner Tänzer der ersten Stunde beim Stuttgarter Ballett. Fast jeden Tag kommen Besucher aus aller Welt. Nun ist auch Udo (Haberland) angereist, was immer eine Art Glücksbringer für mich ist. Egal, wo auf der Welt wir uns treffen, es beruhigt mich, dass er durch das Licht dem Tanz eine neue Form gibt, alles zusammenfasst.

Die Wochenendproben im Theater werden bis in die Nacht hinein dauern.
Es ist ein unglaublicher Luxus, mit dem Blick aufs Meer schlafen gehen zu können.

Viele Grüße aus Monte Carlo!
Marco Goecke

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s