Stuttgarter Ballett Blog

KRABAT TAGEBUCH

Hinterlasse einen Kommentar

22. Februar 2013 – Noch 28 Tage bis zur Uraufführung von Krabat!

Bis zur Uraufführung von Krabat gibt es noch viel zu tun in den Ballettsälen und den Werkstätten. Die Kostüme müssen fertig gestellt und die Bühne und die Beleuchtung müssen eingerichtet werden, die Proben gehen weiter, Interviews und andere Pressetermine werden absolviert…
Es steht also noch eine Menge Arbeit an, bevor die der Vorhang zu Demis Volpis erstem Handlungsballett öffnet. Begleitet uns durch die spannende Zeit bis zur Uraufführung und lest in diesem Tagebuch, was bei uns aktuell passiert.

Unser Fotograf auf diesem Streifzug durch’s Haus und durch den letzten Monat vor der Premiere ist unser Halbsolist Roman Novitzky. Danke Roman!

Demis Volpi und die Tänzer arbeiten inzwischen jeden Tag an Krabat. Zum Team um den Choreographen gehören die Bühnen- und Kostümbildnerin Katharina Schlipf und ihr Assistent Andreas Hartmann, die Dramaturgin Vivien Arnold, der Dirigent James Tuggle, die Ballettmeister Thierry Michel und Damiano Pettenella, die Beleuchterin Bonnie Beecher, die Korrepetitoren George Bailey und Alistair Bannerman. Und natürlich auch alle Abteilungen im Haus wie die Modisterei, das Kunstgewerbe, der Malsaal, die Kostümabteilung, die Maske, die Schneiderei und so weiter.

 

 

25. Februar 2013 – Noch 25 Tage bis zur Uraufführung!

James Tuggle ist der Musikdirektor des Stuttgarter Balletts. In dieser Funktion hat er auch Demis Volpi bei den Vorbereitungen zu Krabat musikalisch beraten und ihm verschiedene Komponisten vorgeschlagen. Die Wahl fiel schließlich – nach stundenlangem Hören auf der Suche nach Musik, die am besten zum Libretto passt – auf drei zeitgenössische Komponisten: Pēteris Vasks, Philip Glass und Krzysztof Penderecki.

James Tuggle wird bei der Uraufführung von Krabat das Staatsorchester Stuttgart dirigieren.

 

27. Februar 2013 – Noch 23 Tage bis zur Uraufführung!

Die Kolleginnen und Kollegen im Malsaal sind momentan dabei, die Bühnenbilder von Krabat nach Entwürfen von Katharina Schlipf zu gestalten. Der Malsaal der Staatstheater Stuttgart ist der größte seiner Art in einem Theater in ganz Europa. Sehr beeindruckend also, aber noch beeindruckender, was die Maler, Lackierer und Schriftenmaler alles leisten. Einen klitzekleinen Eindruck bekommt ihr in der Bildergalerie.

 

1. März 2013 – Noch 21 Tage bis zur Uraufführung!

Die Kostüme nach Entwürfen von Katharina Schlipf werden langsam fertig und müssen anprobiert werden! Die Tänzerinnen und Tänzer haben immer wieder Termine zur Anprobe, wo die Kostüme auf Passgenauigkeit überprüft werden. Maß genommen wurde natürlich schon vorher, die Gewandabteilung hat für jeden einzelnen Tänzer die Maße des kompletten Körpers – bis hin zum Umfang des kleinen Fingers.

Mit ganz kleinen Ausnahmen werden alle Kostüme für Produktionen in Ballett, Oper und Schauspiel in der hauseigenen Schneiderei hergestellt. Da machen die Kostüme für Krabat natürlich keine Ausnahme. Diana Eckmann und Nicole Krahl, die die Produktionsleitung Kostüme für das Ballett innehaben, arbeiten eng mit der Kostümbildnerin Katharina Schlipf zusammen.

Unser Fotograf Roman Novitzky hat hier Angelina Zuccarini zu Anproben begleitet.

 

3. März 2013 – Noch 19 Tage bis zur Uraufführung!

Schaut mit uns in die Proben mit den Gesellen der Mühle im Koselbruch …

 

5. März 2013 – Noch 17 Tage bis zur Uraufführung!

In einer Mühle werden natürlich viele Säcke benötigt. Für Krabat entstanden über 1000 Säcke in im Nähsaal der Dekorationswerkstatt der Staatstheater. Im Malsaal wurden sie dann mit Gebrauchsspuren versehen, so dass sie auf der Bühne aussehen, als wären sie schon lange in Gebrauch.

In der Bildergalerie seht ihr eine Fotostrecke zur Entstehung der Säcke.

 

7. März 2013 – Noch 15 Tage bis zur Uraufführung!

Lust auf einen Probenbesuch? Ja?
Gut! Dann bitte Jacken und Taschen ablegen und hier entlang.
Heute gibt es Krabat-Proben mit Elisa Badenes und David Moore …

 

8. März 2013 – Noch 14 Tage bis zur Uraufführung!

Heute geht es weiter mit den Krabat-Proben.
Diesmal begleiten wir Marijn Rademaker in den Ballettsaal.

 

11. März 2013 – Noch 11 Tage bis zur Uraufführung!

Lustig geht es bei Krabat-Proben natürlich auch zu.
Hier haben Elisa Badenes, Demis Volpi und Damiano Pettenella ihren Spaß.

Elisa Badenes, Demis Volpi und Damiano Pettenella

Elisa Badenes, Demis Volpi und Damiano Pettenella

 

12. März 2013 – Noch 10 Tage bis zur Uraufführung!

Heute schauen wir noch einmal in Ballettsaal-Proben – dieses Mal mit David Moore als Krabat.
Viel Spaß dabei!

 

15. März 2013 – Nur noch 7 Tage bis zur Uraufführung!

James Tuggle, Musikdirektor des Stuttgarter Balletts, probt inzwischen mit dem Staatsorchester für Krabat. Es stehen mehrere Stücke an, die für das Staatsorchester neu sind, darunter Pēteris Vasks‘ Message sowie Krzysztof Pendereckis Polymorphia. Zunächst probt das Orchester alleine; sehr spannend ist es dann, wenn die Tänzer und das Orchester zusammenkommen.

Roman Novitzky, unser Fotograf, hatte sich in die erste Orchesterprobe auf der Probebühne geschlichen, so dass wir auch davon einen kleinen Einblick geben können. Wir freuen uns schon sehr auf die nächsten Bühnenproben mit dem Staatsorchester.

 

19. März 2013 – Nur noch 3 Tage bis zur Uraufführung!

Es wird weiterhin im Ballettsaal geprobt, aber der Schwerpunkt liegt inzwischen auf den Bühnenproben. Mal mit Kostümen, mal ohne, mal die erste Besetzung, mal die zweite, aber inzwischen immer mit dem Orchester.

Kommt doch mit zur Bühne…

 

20. März 2013 – Nur noch 2 Tage bis zur Uraufführung!

Krabat verliebt sich in die Stimme der Kantorka, die zusammen mit einer Gruppe Mädchen singend durch den Wald zieht. Heute wagen wir einen klitzekleinen Blick in die Krabat-Proben mit den Mädchen.

 Krabat-Proben: Elisa Badenes, Daisy Long, Miriam Kacerova, Daniel Lanzetti u.a.

Krabat-Proben: Elisa Badenes, Daisy Long, Miriam Kacerova, Daniel Lanzetti u.a.

21. März 2013 – Morgen ist es soweit! Nur noch 1 Tag bis zur Uraufführung!

Die Aufregung steigt…
Heute gibt es noch mehr Fotos von Krabat-Proben im Ballettsaal.

 

22. März 2013 – Heute ist es soweit: Der Tag der Uraufführung von KRABAT!

Wir freuen uns alle sehr auf heute Abend und sind sehr gespannt, wie Krabat euch – unserem Publikum – gefällt.

Allen Tänzern, dem Choreographen Demis Volpi, dem Orchester sowie allen anderen, die an der Uraufführung beteiligt sind, wünschen wir Toi-Toi-Toi! Es wird ein fantastischer Abend werden.

 

23. März 2013 – Der Tag nach der Uraufführung

Es ist geschafft! Tausend Dank an alle, die die Uraufführung von Krabat zu einem unvergesslichen Ereignis gemacht haben.
Danke auch an Euch, unser liebes Publikum.
Gratulation aber vor allem an Demis Volpi, unserem neuen Hauschoreographen, und an David Moore, der zum Solisten befördert wurde!

Und jetzt freuen wir uns auf ein wohlverdientes Wochenende.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s